• E-mail
  • Bookmark
  • Print

Kulturpreis 2012 der AZ Medien an Pedro Lenz verliehen

Aarau, 06.09.2012

Der Schriftsteller Pedro Lenz wurde am Mittwochabend mit dem Kulturpreis 2012 der AZ Medien ausgezeichnet. Die mit 25‘000 Franken dotierte Auszeichnung wurde dieses Jahr zum 14. Mal verliehen. Peter Wanner, VR-Präsident und Verleger der AZ Medien, überreichte den Preis anlässlich einer Feier im Kulturzentrum Schützi Olten im Beisein von Persönlichkeiten aus Kultur, Wirtschaft und Politik.Grussworte wurden vom Solothurner Landammann Peter Gomm überbracht.

Die Auszeichnung würdigt Pedro Lenz  als Wortkünstler, der die Mundart in seinen Büchern und bei seinen Bühnenauftritten zu neuem Leben erweckt. Er rhythmisiere und verdichte unsere Hausgebrauch-Mundart, sagte Jury-Präsidentin Sabine Altorfer, bis eben ein Stück Literatur daraus entsteht.

Verleger Peter Wanner lobte nicht nur den Menschenkenner, feinfühligen Beobachter und Sprachkünstler, sondern auch den Fussball-Kolumnisten: «Pedro Lenz, das spüre ich mit all meinen Poren, ist ein unglaublicher Fussballfan. Seine Leidenschaft gilt mindestens so sehr dem Fussball wie der Sprache. Und er verbindet beides aufs Schönste.»

Als «Reisenden in Sachen Poesie», bezeichnete Balts Nill, Multiinstrumentalist und Germanist, in seiner   Laudatio Pedro Lenz. «Wenn ich die Kunst von Pedro Lenz auf eine Formel bringen müsste, würde ich sagen: Verwunderungs-Abstand mal Handwerk. Er hat nicht aufgehört, sich über das zu wundern, was ihm zu Ohren kommt.» 

AZ Medien AG

Medienmitteilung als Pdf


zur Übersicht