• E-mail
  • Bookmark
  • Print

AZ Medien mit sehr gutem Geschäftsergebnis 2012

Aarau, 11.04.2013

AZ Medien haben im Geschäftsjahr 2012 ein Unternehmensergebnis von 19.0 Mio. Franken erzielt. Das Vorjahresergebnis – bereits ein Höchstwert in der Geschichte der AZ Medien - wurde um 4.1 Mio. Franken (+ 27.5%) übertroffen. Das positive Ergebnis ist durch ausserordentliche, einmalige Erträge beeinflusst. Das Langenthaler Tagblatt wurde an Tamedia verkauft und die Mehrheitsbeteiligung an Radio 32 musste aufgrund gesetzlicher Auflagen veräussert werden.

Der Gruppenumsatz liegt mit 251.7 Mio. Franken um 12.9 Mio. Franken höher als im Vorjahr, hauptsächlich resultierend aus der Konsolidierung der TV-Sender TeleZüri und TeleBärn.

Das Ergebnis aus operativer Geschäftstätigkeit (EBITDA) verringerte sich um 9.8% auf 33.0 Mio. Franken. AZ Medien ist, wie die gesamte Medienbranche, von rückläufigen Einnahmen bei der überregionalen Werbung in den Tageszeitungen und den Sonntagsausgaben betroffen und konnte die Umsatzziele im regionalen Werbemarkt nicht vollumfänglich erreichen.

Mit einem Eigenfinanzierungsgrad von 47.4% verfügen AZ Medien über eine solide finanzielle Basis. Der Personalbestand betrug Ende Jahr 801.7 Vollzeitstellen (Vorjahr 747.8).

Der Geschäftsbericht der AZ Medien wird Anfang Mai publiziert. Die Generalversammlung findet am 31. Mai 2013 statt.

AZ Medien AG


Medienmitteilung als PDF


zur Übersicht