• E-mail
  • Bookmark
  • Print

Erfolgreiche dritte Ausgabe des Branchenevents «az medien | digital academy»

Olten, 07.09.2018

Bereits zum dritten Mal luden AZ Medien zusammen mit der Fachhochschule Nordwestschweiz zur «az medien | digital academy», welche in den Räumlichkeiten der FHNW in Olten stattfand. Der diesjährige Event zum Thema «Branding» stiess erneut auf grosses Interesse. Fachkundige Referenten aus den Bereichen Bildung, Forschung und Wirtschaft führten durch den informativen Abend.

Zahlreiche Vertreter von KMU aus der ganzen Region folgten der Einladung von AZ Medien und der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW), um am Event «az medien | digital academy» den neusten digitalen Trends nachzuspüren. Das Thema der diesjährigen Veranstaltung lautete «Warum Branding wichtig ist!». Der noch junge Branchenevent wurde seinem Namen auch an diesem Abend mehr als gerecht: fachkundige Referenten vermittelten den rund 75 Teilnehmenden die aktuellsten Trends aus Forschung und Praxis in Sachen Digitalisierung.


Wie umgehen mit den Herausforderungen der Digitalen Transformation?

Eine professionelle Markenkommunikation – oder «Branding» – sowie gezieltes Markenmanagement, gewinnen in Zeiten zunehmender Informationsflut und abnehmender Aufmerksamkeitsspannen immer mehr an Bedeutung. Die Digitale Transformation stellt viele KMU vor grosse, bisher unbekannte, Herausforderungen. Durch Social Media ergeben sich aber auch unzählige neue Möglichkeiten, welche gerade für KMU mit vergleichsweise kleinem Budget grosse Chancen bieten. «Digitalisierung ist allgegenwärtig» wie Joachim Tillessen, Studiengangleiter des Master-Lehrgangs in Corporate Communication Management an der FHNW, an der abschliessenden Podiumsdiskussion nochmals betonte. «Was sich viele Unternehmer noch zu wenig bewusst sind: Die Kommunikation muss dort erfolgen, wo die Aufmerksamkeit der Kunden liegt, das heisst in zunehmendem Ausmass auf digitalen Plattformen, in der Bewegtbild-Kommunikation und vor allem auf dem Mobile.»


«Digitalisierung ist allgegenwärtig.»
Joachim Tillessen, Studiengangleiter Master-Lehrgang in Corporate Communication Management an der FHNW


Auch das Networking durfte natürlich nicht zu kurz kommen. Nach der Podiumsdiskussion hatten die Teilnehmenden die Möglichkeit, bei einem Apéro Riche untereinander Kontakte zu knüpfen, Erfahrungen aus ihrem Arbeitsalltag auszutauschen und sich bei den Digital-Experten wertvolle Ratschläge zu holen.


«az medien | digital academy» etabliert sich als Fixtermin für KMU

Die erfolgreiche, dritte Ausgabe der «az medien | digital academy» hat gezeigt: der Branchenevent entwickelt sich zum Fixtermin im Kalender vieler Vertreter aus Marketing und Kommunikation regionaler KMU. Die Digitale Transformation fordert kleine und mittlere Unternehmen ganz besonders. Umso wichtiger ist der regelmässige Austausch zwischen den Branchenteilnehmer sowohl untereinander als auch mit Experten aus Forschung und Wissenschaft. Die «az medien | digital academy» schlägt hier die Brücke und hat sich zum Ziel gesetzt, mit der Event-Serie das digitale Know-How bei KMU in der Region nachhaltig aufzubauen und zu fördern.

Joachim Tillessen, Dozent an der FHNW & Peter Neumann, CDO AZ Medien, © Severin Bigler

Peter Neumann | Chief Digital Officer AZ Medien AG
+41 58 200 50 07 | Peter.Neumann@azmedien.ch | www.azmedien.ch


Simon Jordi | Leiter Product Management & Services Digitale Vermarktung AZ Medien AG
+41 58 200 53 62 | Simon.Jordi@azmedien.ch | www.azmedien.ch

Zur Übersicht